Turnverein 1846 Bretten e.V.
Wir bewegen Bretten ...

Sie befinden sich auf: > Aktuelles

Rhythmische Sportgymnastik

Inhalte der Seite                                                                                                                    Zurück zum Überblick

Abteilungsinfo

Aktuelles

Trainingszeiten

Videos

Archiv

Zum Seitenanfang

Badische Jugendbestenkämpfe der rhythmischen Sportgymnastik

Am 22. und 23.Juni fanden in Neulußheim die badischen Jugendbestenkämpfe der rhythmischen Sportgymnastik statt. Für die Nachwuchsgymnastinnen einer der wichtigsten Wettkämpfe der Saison entsprechend groß war die Nervosität.

Den Beginn am frühen Samstagmorgen machten mit ihrer ohne Handgerät und Reifen Übung die Gymnastinnen der Basisklasse (BK) 10/11. Hier gingen für den TV Bretten Alara Altun,  Emily Kandlen, Lidiya Meißner, Veronica Metzger und Likke Walter an den Start. In einem großen Teilnehmerfeld sicherte sich Lidiya Platz 14. Alara folgte auf Platz 18. Veronica wurde 21 gefolgt von Likke und Emily auf den Plätzen 22 und 23.

Im Anschluss folgte in der BK6/7 die jüngste Starterin des TV Bretten Kira Damm. Sie erturnte sich mit ihrer ohne Handgerät Übung Platz zehn. In der BK 8/9, in der ebenfalls eine ohne Handgerätübung gefordert wurde, verpasste Marleen Hipp auf Platz vier knapp das Podest. Auf Platz sieben folgte Laura Andrejew vor Laura Schrumpf auf Platz elf und Selina Heneka auf dem zwölften Platz.

Der Sonntag stand ganz im Zeichen der Wettkämpfe der Kinderwettkampfklassen (KWK).

Den Anfang machte die KWK9 in der der TV Bretten mit vier Starterinnen vertreten war. Sie zeigten ihre ohne Handgerät und Ball Übung. Die vier Brettener Startinnen war eng beieinander. Elmira Zahidov erturnte sich den zwölften Platz gefolgt von Marie Rebhuhn, Sophia Vins und Sophie Rebhuhn auf den Plätzen 13 bis 15.

Im abschließenden Wettkampf der KWK10 gingen für den TV Bretten Lina Arikaya, Iva Geisler, Kartin Holesch sowie Sara Bozkurt an den Start. Sie zeigten einen Dreikampf mit der ohne Handgerät Übung, dem Ball sowie dem Reifen. Den achten Platz sicherte sich hier Katrin. Iva erturnte sich Platz elf vor Lina auf Platz14. Den 19 Platz erreichte Sara.

Mit ihren Leistungen qualifizierten sich Katrin, Iva und Lina mit je einer Übung zum baden-württembergischen Nachwuchsfinale.

 

Ein Dank geht an alle Trainerinnen der Abteilung, welche die Gymnastinnen im Training auf die Wettkämpfe vorbereiten und am Wochenende als Betreuer und Kampfrichter im Einsatz waren. Damit ist der Endspurt der Wettkampfsaison eingeleitet. Für die Junioren Gruppe geht es am kommenden Wochenende zum Deutschland-Cup nach Koblenz. Die qualifizierten Nachwuchsgymnastinnen reisen eine Woche später zu den baden-württembergischen Nachwuchsmeisterschaften nach Laufenburg.