Turnverein 1846 Bretten e.V.
Wir bewegen Bretten ...

Sie befinden sich auf: Wettkampf > Triathlon > News

Zum Seitenanfang

Trainingswochenende mit den Landestrainer

BWTV Talentwochenende - Landessportschule Albstadt

Am Samstag, den 23.Februar 2019 fuhren die Nachwuchstriathleten des TV Bretten David Dulkies, Nalin Domes und Katharina Klink zu einem Trainingswochenende in die Sportschule nach Albstadt (ls-albstadt.de). Nach einer kurzen Begrüßung durch den Landestrainer Martin Lobstedt stand die Disziplin Laufen auf dem Trainingsplan. Hierbei wurde vor allem auf eine korrekte Lauftechnik geachtet. Zusätzlich wurden mehrere anstrengende Bergsprints eingebaut.

In der anschließenden Mittagspause konnten sich alle Teilnehmer durch eine warme Mahlzeit stärken und sich auch untereinander besser kennenlernen.

Als nächstes ging es ins Wasser. Dabei verbesserten die Athleten ihre Kraul- und Delphintechnik und übten außerdem schnelle Wendungen.

Nach dem Abendessen ging die ganze Gruppe in die Halle. Damit der Spaß nicht zu kurz kam, wurde zwischen den Stabiübungen auch einige Spiele eingebaut. Danach fielen alle Teilnehmer todmüde in ihre Betten.

Am nächsten Morgen mussten sie allerdings wieder früh aufstehen. Denn nach dem Frühstück waren noch zwei Trainingseinheiten zu absolvieren. Wieder wurden in der Halle viele Kräftigungs-übungen gemeistert und beim anschließenden Schwimmen wurde durch die Trainer gezielt auf die jeweilige Technik  geachtet. Zum Abschluß gab es für die Athleten noch ein leckeres Mittagessen und danach traten alle wieder die Heimreise an.

Für die drei Brettener Triathleten hat sich dieses Wochenende auf jeden Fall gelohnt, da sie nun gut vorbereitet und top trainiert  auf die Saison 2019 blicken können.

Bericht: Nalin u Kati

Zum Seitenanfang

Crosslauf Oberacker 2019

Ausgezeichneter Start in die Saison für die Triathleten beim Crosslauf in Oberacker mit 8 Podiumsplätzen.

 

Das Winterwetter an diesem Tag erwies sich als ausgezeichnet, fast 10 Grad und ab und zu sogar sonnig. Ohne Eis und Schnee der vergangenen Wochen war die Strecke sehr anspruchsvoll und hatte viele extrem rutschige Schlammabschnitte.

 

Philipp Hannich und Raphael Ebner waren die Ersten, die beim 3,3 km Lauf starteten. Philipp lief ein super Rennen und belegte in 12:50 Min. einen hervorragenden zweiten Gesamtrang, und wurde zudem mit einem ersten Platz in der U18-Klasse belohnt. Raphael erreichte in der gleichen Altersklasse auch einen guten 9.Platz in 17:10 Min.

 

Eine große Gruppe stand für das nächste 1,3 km Rennen (U16 & U14) am Start. Die Läufer mussten 2 Runden mit stellenweise sehr matschigen Abschnitten bewältigen. Nalin Domes und Katharina Klink waren während des gesamten Laufs unzertrennlich und überquerten gemeinsam die Ziellinie.  Nalin belegte den ersten Platz in 6:11 Min. und Kati den zweiten Platz in 6:12. Anna erreichte in ihrem ersten Crosslauf ebenfalls einen hervorragenden 5. Platz mit einer Zeit von 7:06 Min. Marie Beron lief auch diese Strecke und verpasste das Podium knapp. Sie sicherte sich Platz 4 in der Altersklasse W15 in einer Zeit von 6:50 Min. Cormac Oesselke, unser einziger männlicher Starter auf der 1,3km-Strecke, erreichte in 7:09 Uhr einen guten 6. Platz.

Fünf unserer jüngsten neuen Athleten starteten zum ersten Mal auf der 600-Meter-Strecke rund um das Sportgelände. Auch bei diesem Rennen musste ein inzwischen sehr rutschiger Aufstieg und die Umrundung eines Baumes bewältigt werden. Alle Starter des TV Bretten schafften es auf einen Top-3-Podiums-Platz. Valentina Wild siegte als Erstplatzierte in der Altersklasse W10. Helena Fehr machte einen Endspurt vor der Ziellinie und erkämpfte sich somit den dritten Platz in der gleichen Klasse. Jula Böhm, Nathanael Thomas und Miguel Huber belegten in ihren Altersgruppen jeweils einen super zweiten Platz.

 

 

 

Auch die 6 Clubmitglieder, die beim 10-km-Lauf starteten, präsentierten den TV Bretten gut. Bei diesem Rennen musste dreimal ein anspruchsvoller Parcours bewältigt werden.

Petra Klink belegte in 49:50 Min. einen hervorragenden zweiten Platz (W45), Alexandra Beron erreichte Platz 5 in 1:00:12, Jochen Fehr wurde in seiner Altersklasse Sechster in 47:45,  Helmut Emrich belegte in einer Zeit von 45:11 Min. Platz 8, Stephan Thomas schaffte Platz 12 in seiner Altersklasse in 54:25 und Gunther Jaraus erreichte in 48:28 Min. den 13. Platz in seiner AK.

 

Alles in allem ein hervorragendes Tagesergebnis!

Zum Seitenanfang
 

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.

OK