Turnverein 1846 Bretten e.V.
Wir bewegen Bretten ...

Neue Trikot für die Tischtennisjugend

Zahnarztpraxis Dr. Schneider & Dr. Goll statten die Tischtennisjugend des TV Bretten mit neuen Trikots aus

Die neue Tischtennissaison hat begonnen und pünktlich zum Start freuen sich die Schüler und Jugendlichen der Tischtennisabteilung des TV 1846 Bretten e.V. über neue Trikot. Gerade im Schüler- und Jugendbereich sind naturgemäß öfters neue Trikot von Nöten und deshalb wurde das Angebot der Zahnarztpraxis Dr. Schneider & Dr. Goll sehr gerne angenommen. Die Sponsoren, welche mit dem Slogan werben „Gesund beginnt im Mund“ möchten mit ihrem Engagement die sportliche Betätigung von Schülern und Jugendlichen unterstützen.

Dr. Goll: „Wir vom Team hier wünschen Euch viel Erfolg mit den neuen Trikots und möchten mit unserem Beitrag auch die hervorragende Jugendarbeit in der Abteilung anerkennen.“

Die Tischtennisabteilung sagt ein herzliches Dankeschön für diese großzügige Geste.


Bei der Übergabe der Trikot waren anwesend v.r.n.l.: Joachim Neumann (Abteilungsleiter), Timo Hagino (Sportwart), Klaus Ried (Jugendkoordinator), Dr. Goll sowie Schüler und Jugendliche
der Tischtennisabteilung.

Zum Seitenanfang

1. Mannschaft des TV Bretten Tischtennis weiter in der Erfolgsspur

Der stark aufspielende Andre Vetter bei eigenem Aufschlag. Auch in der zweiten Begegnung blieb er ungeschlagen!

Ingo Goutier erwartet hoch konzentriert den Aufschlag des Gegners. Ein Highlight der Begegnung war sein Sieg gegen Peter Hettinger!

In der zweiten Begegnung der laufenden Runde war mit dem TTF Obergrombach der Angstgegner der vergangenen Jahre zu Gast in Bretten. Man war gespannt wie sich die neu formierte Mannschaft, um Mannschaftsführer Bernd Schneider, in dieser Begegnung schlagen würde und so hatten auch eine ganze Reihe Zuschauer den Weg in die Halle gefunden und wurden nicht enttäuscht. Ein wichtiger Grundstein für den Verlauf der Begegnung wurde in den Eingangsdoppeln gelegt. So konnten Schneider/Özkan mit viel Mühe und Hauck/Vetter deutlich ihre Begegnungen für sich entscheiden. In den Einzelbegegnungen startete Bretten mit einer Niederlage von Bernd Schneider, der kein Rezept gegen den stark aufspielenden Jörn Jork fand gefolgt von vier Siegen in Folge von Goutier, Hauck, Özkan und Vetter, zur 6:2 Führung. Heraus zu heben ist hier die Top-Leistung beim Sieg von Ingo Goutier gegen Peter Hettinger. Dem folgte eine Negativserie von vier Niederlagen in Folge durch Biermann, Schneider, Goutier und Hauck zum 6:6 Zwischenstand. Mit Siegen und starken Auftritten von Özkan, Vetter und Biermann wurde der hochverdiente 9:6 Sieg sichergestellt. Zu Spielern des Abends avancierten der routinierte Özkan und ein stark aufspielender Andre Vetter, welche an diesem Abend ungeschlagen den Weg unter die Dusche antreten konnten.

Die 3. Mannschaft des TV Bretten konnte stark ersatzgeschwächt beim Auswärtsspiel in Zaisenhausen mit einem Remis aufwarten und belegt mit ausgeglichenem Punktekonto Platz 3 in der Kreisklasse A.

Zum Seitenanfang

TV Bretten Tischtennis mit gutem Start in neue Saison

Die 1. Mannschaft des TV Bretten startet mit einem Sieg gegen die SG Hambrücken-Weiher in die neue Tischtennissaison. In einer hart umkämpften Partie hatten die Brettener vor eigenem Publikum das bessere Ende für sich und siegten mit 9:7. In den Eingangsdoppeln konnten sich lediglich Schneider/Özkan durchsetzen und die SG Hambrücken-Weiher ging mit 1:2 in Führung. Durch Siege im vorderen Paarkreuz durch Schneider und Goutier übernahm der TV Bretten mit 3:2 die Führung. Durch zwei Niederlagen im mittleren Paarkreuz und zwei Siegen im hinteren Paarkreuz führte der TV Bretten nach dem ersten Durchgang mit 5:4. Durch Niederlagen von Schneider, Goutier und Özkan sowie einem Sieg von Hauck ging der Gegner mit 6:7 in Führung. Doch dann kam der starke Auftritt der jungen Wilden Andre Vetter und Axel Biermann, die ihren Gegnern keine Chance ließen und den TV Bretten mit 8:7 in Führung brachten. Das Schlussdoppel mit Schneider/Özkan ließ dem Gegner ebenfalls nicht den Hauch einer Chance und brachte den Sieg für den TV Bretten.

Auch die 2. Mannschaft startet mit einem positiven Ergebnis in die neue Runde. Nach einem nicht unbedingt zu erwartendem Remis gegen den TV Kirrlach war der TV Heidelsheim zu Gast in Bretten. Die Begegnung endete mit 9:5 für den TV Bretten. Maßgeblichen Anteil am Sieg hatten Timo Hagino und Klaus Ried die nichts anbrennen ließen und alle vier Begegnungen für sich entscheiden konnten.

Die 3. Mannschaft als Aufsteiger in die Kreisklasse A startete mit einer deutlichen 9:2 Niederlage gegen den FSV Bahnbrücken, konnte aber gegen den TTC Flehingen mit einem 9:5 Überraschungssieg aufwarten. Die 4. Mannschaft startete mit einem Sieg gegen den FSV Bahnbrücken und einer Niederlage gegen den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer FV Wiesental.

Zum Seitenanfang